Kredite – „sehr preiswert“ oder „noch preiswert“

Das Handelsblatt titelte Anfang Februar 2012 im Finanzteil:

 „Banken erhöhen Kreditzinsen – die Geldhäuser in der Euro-Zone haben ihre Kreditvergabestandards im vierten Quartal so stark verschärft wie seit knapp drei Jahren nicht mehr. Nur Deutschland bleibt ein Sonderfall“

Im weiteren Text wird ausgeführt, warum im restlichen „Euroland“ die Kreditvergabe in den nächsten Monaten restriktiver werden wird, sich in Deutschland an der vermeintlich komfortablen Finanzierungs-Situation für Unternehmen aber nichts ändern wird!?

Um es mit Goethes Faust zu sagen: „Die Botschaft hör‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“

Ich will hier gar nicht spekulieren, ob das im globalen Zusammenhang überhaupt haltbar ist, oder warum ausgerechnet diese Sondersituation für Deutschland bestehen bleiben kann, trotz weiter zunehmender internationaler Verflechtungen. Die grundlegenden Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge sind seit einigen Jahren nicht mehr ohne weiteres transparent. Welche Auswirkungen Basel III mit erhöhten Eigenkapital-Anforderungen an die Kreditinstitute auf den Markt haben wird, bleibt abzuwarten.

Statistisch gilt, dass die Eigenkapital-Quoten der Unternehmen wieder gestiegen sind (gute Voraussetzung für eine Kreditvergabe), und auch, dass mehr als 80 % der Unternehmen glauben ihre Finanzkommunikation sei gut oder sehr gut – aber nur 46 % der Kapitalgeber bestätigen dieses Qualitäts-Niveau!?

Sowohl Sparkassen als auch Privatbanken signalisieren für die Kreditversorgung der deutschen Wirtschaft Entwarnung … wenn man die Äußerungen etwas genauer betrachtet, fällt allerdings auf, dass kleine Worte große Unterschiede machen können:

„… noch seien die Kredite sehr preiswert … zukünftig werden Kredite immerhin noch preiswert sein … „

interessant oder vielleicht doch sehr interessant, ganz abgesehen davon, dass Preiswürdigkeit immerhin auch noch vom Blickwinkel des Betrachters abhängt!

Kümmern Sie sich aktiv um Ihre Finanzkommunikation und rechtzeitig um Ihre Kreditversorgung – Vorsicht ist besser als das Nachsehen zu haben.

Advertisements

Über ASC

Business Advisor
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Führung, Mittelstand, Risiko-Management abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s